Fall 19
Leitbefunde:

Situation einer Nonokklusion in beiden Stützzonen, nach umfangreicher prothetischer Rekonstruktion mit Kronen

Patientenidentifikation: 12367

Geschlecht: weiblich

Region Wohnort: Ostholstein

Erstvorstellung im „CMD-Centrum-Kiel“: 12.01.2009

Alter zum Zeitpunkt der ersten Vorstellung im „CMD-Centrum-Kiel“: 45 Jahre

Behandlungszeitraum Funktionsdiagnostik/-therapie: 12.01.2009- 06.05.2010

Beschwerden vor Beginn der Behandlung im „CMD-Centrum-Kiel“:

  1. Seit circa einem Jahr zunehmendes Knacken in den Kiefergelenken, die auszurenken scheinen, nach Aussage der Patientin: "fürchterlich"
  2. Craniosacrale Behandlungen beim Physiotherapeuten brachten keine Besserung
  3. Vorbehandler hatte für mehrere Monate eine Schiene eingegliedert, ohne jede Wirkung
  4. Es begannen zunehmende Kopfschmerzen, vor allem an den Wochenenden
  5. Stark eingeschränkte Kaufunktion, weil der Unterkiefer beim kauen aushakte,
  6. Schlaf: gut
  7. Starke Zugempfindlichkeit
  8. Starke Blähungen
  9. Der Biss wird als gut und normal empfunden
  10. Zuckungen um das rechte Auge
  11. Taubheitsgefühle in den Fingerspitzen

Besonderheiten des Behandlungsfalles:

Die Patientin hatt sehr gut sitzende Kronen im Munde, die sehr gut aussahen, aber alle um ca. 50 bis 100µm zu niedrig waren. Die Patientin ist im Recall und vollkommen beschwerdefrei. Die Beschwerdefreiheit setzte driekt mit dem Tragen des Aufbissbehelfes ein.

Funktionstherapeutische Rekonstruktion:

1. Einstellung der Bisslage mit Hilfe Laborgefertigter Dauerprovisorien: 04.05.2009- 13.07.2009

nach mehrmonatiger Erprobung der Bisslage, hier 7 Monate

2. Einstellung der Bisslage mit definitiven zahntechnischen Restaurationen: 08.02.2010- 03.05.2010

 

Beschwerdeniveau zu Beginn der Behandlung auf einer „Skala von 0-10“: 0 bis 10, wechselnd

Beschwerdeniveau am Ende der funktionstherapeutischen Behandlung im „CMD-Centrum-Kiel“: 0

Physiotherapie als Begleitmaßnahme: Nein

Osteopathie als Begleitmaßnahme: Nein

Nachsorge der funktionstherapeutischen Behandlung im CMD-Centrum-Kiel“: Recall alle 3 Monate bis heute

Fotoserie 12367

Behandlung einer beidseitigen Nonokklusion im Seitenzahngebiet. Erst mit laborgefertigten Dauerprovisorien, dann Versorgung aller Zähne mit vollkeramischen oder vollverblendeten metallgestützten Restaurationen