Patientin aus Frankfurt schüttet im Zug ihr Herz aus

13636

Ehrlicherweise weiß man gar nicht so richtig, wie man mit diesen Dingen umgehen soll.

Wir sind es ja alle nicht mehr gewohnt was Positives zu hören, sondern eher nur die Kritik und die Nörgeleien.

Die Patientin war heute Morgen in Kiel und auf der Rückfahrt nach Frankfurt schreibt sie uns nun folgendes:

(Die Original E-Mails (rot) sind anklickbar) 

 

E-Mail Nummer 1:

"Moin..
Danke für den zügigen und informativen und freundlichen Termin heute morgen. Ich komme immer gerne!
Patient zufrieden.Aufbissbehelf wieder 1a.Alles bestens.
Grüße aus dem Ice"

und ein paar Bahnstationen später dann:

 

E-Mail Nummer 2:

"Ich sitze im Zug und habe Zeit deshalb möchte ich ein paar Dinge zu Papier bzw auf mein Display bringen ..Schreiben hilft verarbeiten das nutze ich jetzt mal.

Ich erwarte keine Rückantwort... zu vielen Menschen wird im CMD Zentrum Kiel geholfen zuviel Termine müssen koordiniert und eingehalten werden.

Ich lebe heute genau 1Jahr und 5 Monate und drei Tage mit der CMD ohne das mich jemand oder der von oben gefragt hat ob ich das möchte. Ich tue es und mache das beste daraus. Ich kann nur sagen, dass mich diese Krankheit mehr über die Welt und die Menschen gelehrt hat als ich es mir jemals hätte vorstellen können.


In dieser Zeit wurde ich seitens der Ärzte mit Unfähigkeit Übergriffigkeit Interesselosigkeit Wischiwaschitheorien und definitiv falschen Diagnosen (in meinem Fall der angebliche Schlaganfall 2017) überschüttet.


Wäre ich nicht so ein intelligentes Menschlein ich behaupte das hier einmal ruhigen gewissen ohne Scham oder falsche Bescheidenheit und hätte ich nicht auf mich selbst und mein eigenes Werteverständnis vertraut , wäre ich nicht oder erst sehr viel später auf die Suche ins Internet gegangen was denn eigentlich mit mir los sein könnte.


Und so hatte ich das Glück nicht als letzte Möglichkeit sondern als eine der ersten auf das CMD Zentrum.in Kiel zu stoßen.
Von Anfang an wurde ich mit Ehrlichkeit und Direktheit als Mensch behandelt nicht mit pseudoesoterischem Gerede oder gutgemeintem Psychoverständnissmüll zugekippt. Es geht nur darum mir zu helfen und mich zeiteffektiv aufzuklären über kommende Behandlungen. Alles transparent und ehrlich. Vielen dank dafür!


Ich bin stolz darauf in Kiel in Behandlung zu sein darauf auch weit zu fahren um geholfen zu bekommen und stolz auf mich das ich alles bisher durchgestanden habe und es zeitnah losgehen wird. Ich glaube nicht an Wunderheilung aber daran das es Besserung geben wird. Die es ja auch schon gibt mit dem Behelf.


Die Termine alle 5 Wochen sind wichtig und tun auch der Psyche gut wie ich an dieser stelle doch anmerken muss. Weil nur in ihrer Praxis wird sich um die CMD gekümmert da man diese Krankheit nicht sieht ist das Umfeld entweder überfordert oder intellektuell dem Thema nicht gewachsen oder desinteressiert oder ungläubig"wie bitte??? Du fährst bis nach Kiel? Da muss es doch auch etwas um die ecke geben?" Wie oft ich diesen Satz gehört habe kann ichschon nicht mehr zählen. Ich sage dazu nur jedesmal mit einem Lächeln im Gesicht stumm oder auch laut Nein danke.. Kein Interesse daran mit weiteren Unfähigkeiten konfrontiert zu werden mit weiteren ostheopathien weiteren nädelchen in meinem Körper weiteren duftölen oder Vorschlägen mich als gestandene Frau in psychische Behandlung zu begeben oder daran mit meinen wenigen Euros geleckte bunte angebliche CMD Praxen zu sponsoren die nach außen hin vertrauen durch teure Einrichtungen vorgeben und Unfähigkeit hinter glänzenden Flyern und nicht transparenten Internetauftritten verbergen. Da geht lieber jeder kleine Euro der überbleibt in meine Tiere, die zufrieden mit mir mitten im Wald leben und die neben meinem Mann die einzigen gewesen sind die mir in den letzten Monaten die Stange gehalten haben.


In diesem Sinne freundliche und dankbare Grüße


Das musste mal raus."

Wir freuen uns natürlich und wenn wir das an dieser Stelle dann auch sagen dürfen.

Wir sind auch stolz, dass Patienten uns aufsuchen, für die wirklich jeder einzelne Termin eine echte Anstrengung bedeutet und sehen das als Ansporn für unsere tägliche Arbeit!

Das Kompliment gebe ich daher gerne an meine Mitarbeiterinnen weiter, ohne die die Erfolge, die wir hier in der Behandlung von CMD Patienten erzielen, nicht denkbar wären.

Zurück